18.09.2020

Das Reiss Motivation Profile® – ein wissenschaftlich fundiertes Instrument

Wissenswert: Irene Krötlinger gibt Aufschluss über die (statistischen) Facts des Reiss Motivation Profile®

Das Reiss Motivation Profile® – ein wissenschaftlich fundiertes Instrument

Steven Reiss, Psychologieprofessor und Begründer des RMP, hat sein psychologisches Testinventar in insgesamt 9 Studien streng empirisch ermittelt – doch was genau hat es damit auf sich und welche empirischen Fakten weist das RMP auf? Irene Krötlinger von rmp germany gibt Aufschluss: „Das Reiss Motivation Profile® ist ein psychologischer Test, der die Gütekriterien Objektivität, Reliabilität und Validität erfüllt.“  

Steven Reiss ging bei der Testkonstruktion streng empirisch vor. „Anstatt eine bestimmte Theorie zur Motivation zu verfolgen, befragte er ganz offen sein professionelles Umfeld sowie Studierende nach ihren Antreibern (Motivatoren) und formulierte daraus einen ersten Entwurf zu den Lebensmotiven“, führt Irene Krötlinger weiter aus.

Durch eine Reihe von wissenschaftlichen Studien identifizierte Steven Reiss mittels der wissenschaftlichen Methode der Faktorenanalyse 16 grundlegende Bedürfnisse von Menschen: Macht, Unabhängigkeit, Neugier, Anerkennung, Ordnung, Sparen, Ehre, Idealismus, Beziehungen, Familie, Status, Rache, Eros, Essen, Körperliche Aktivität, Ruhe.

Über seine Forschung wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Top-Magazinen sowie in Zeitschriften weltweit berichtet. Steven Reiss‘ Forschungsarbeit und das Testinstrument Reiss Motivation Profile® finden weltweit Anerkennung und es gibt mittlerweile ein Netzwerk zahlreicher Ausbildungsinstitute.

„Das Reiss Motivation Profile® wird von Expertinnen und Experten unterschiedlicher Praxisfelder genutzt, so z. B. im Bereich der Selbstreflexion, im Bereich Human Resources, der Führungskräfteentwicklung und -ausbildung, in der Konfliktlösung, im Bereich der Arbeit mit Studierenden, in der Beratung, im Coaching, im Sport (Olympia-Teams), im Bereich der zwischenmenschlichen Beziehungen wie in der in der Familien- und Paarberatung, im Marketing, Gesundheits- und Wellnessbereich und auch im Bereich der spirituellen Arbeit“, erklärt Irene Krötlinger.

Für das Reiss Motivation Profile® liegen heute außerdem auch Übersetzungen vor, wie z. B. in zahlreiche europäische Sprachen sowie eine wachsende Anzahl asiatischer Sprachen. „Seit September 2017 gibt es die neuen Normen, die in einem Zeitraum zwischen 2007 und 2017 erfasst wurden. Die Normstichprobe des Reiss Motivation Profile® umfasst nunmehr 79.888 Testpersonen aus 23 Ländern und 3 Kontinenten (Amerika, Asien, Europa). Dieser Prozess wurde von William Aflleje von Reesh LLC in Zusammenarbeit mit Mike Reiss und Maggi Reiss von IDS Publishing durchgeführt“, so Irene Krötlinger abschließend.

Weitere Informationen zu RMP germany finden Sie unter: www.rmp-germany.com

zurück