Höchster Anspruch an Wissenschaftlichkeit des Reiss Motivation Profile®

Neue Normstichprobe 2017 umfasst 80.000 Personen!


Nach Steven Reiss Ableben 2016 wird seinem Bestreben, seine wissenschaftliche Arbeit bestmöglich fortzusetzen, Rechnung getragen. Letztes Jahr wurde ein umfangreicher Renormierungsprozess durch ein externes Wissenschaftsteam durchgeführt.

Was genau sind Normen in diesem Zusammenhang? Um etwas über die Testwerte einer einzelnen Person aussagen zu können, werden die Werte dieser Person mit einer möglichst großen und repräsentativen Normstichprobe verglichen und in Bezug gesetzt. So werden individuelle Testergebnisse interpretierbar.

In der ursprünglichen Normstichprobe aus dem Jahr 2001 wurden 1.749 TestteilnehmerInnen erfasst. 2007 wurde das Reiss Motivation Profile® anhand einer Stichprobe von ca. 7.800 TestteilnehmerInnen renormiert. 2012 konnten in einem Renormierungsprozess bereits 45.000 Testpersonen erfasst werden. Seit September 2017 gibt es die neuen Normen, die in einem Zeitraum zwischen 2007 und 2017 erfasst wurden. Die Normstichprobe des Reiss Motivation Profile® umfasst nunmehr 79.888 Testpersonen aus 23 Ländern und 3 Kontinenten (Amerika, Asien, Europa).

Dieser Prozess wurde von William Aflleje von Reesh LLC in Zusammenarbeit mit Mike Reiss und Maggi Reiss von IDS Publishing durchgeführt.