Karriere nach der individuellen Persönlichkeit – mit dem Reiss Motivation Profile®

Das Reiss Motivation Profile® bietet eine Menge Möglichkeiten, wenn es um die Berufswahl oder genauer, um die Karriere geht. Oftmals wissen Menschen, was sie wollen – und haben dabei eine genaue Vorstellung von ihren zukünftigen Tätigkeiten. Jedoch entspricht das nicht zwangsläufig ihrem Persönlichkeitsprofil ...


Jeder hat seine eigenen, speziellen Wunschvorstellungen, wenn es um die Karriere geht. Doch auch Unternehmen haben bestimmte Karrierewege, die sie vorgeben – und zusätzlich eine eigene Unternehmenskultur, die Menschen in ihrem Arbeiten und Wirken beeinflusst. Deshalb gilt: Augen auf bei der Berufswahl! Das Reiss Motivation Profile® hilft uns, den richtigen Weg einzuschlagen und beide Perspektiven von Karriere zu betrachten.

Was wir wollen – Was wir sind
Egal ob Schulabgänger oder Studienabsolvent, egal ob man die Stelle wechseln oder sich komplett umorientieren möchte: Jeder hat berufliche Ziele. Auf diese abgestimmt werden zahlreiche Bewerbungen abgeschickt und Vorstellungsgespräche absolviert. Ob die Karriereplanung auf diese Weise jedoch wirklich aufgeht, wird erst im Laufe der Tätigkeit sichtbar.

Wenn das Unternehmen nicht mitspielt ...
Menschen, die ihre Stelle wechseln oder sich neu orientieren möchten, haben im Vorfeld oft schlechte Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht, für das sie zuvor gearbeitet haben. Hier kann es unter anderem zu Konflikten mit dem Team gekommen sein. Häufig ist es jedoch auch die Unternehmenskultur, in der sich die Mitarbeiter nicht wiederfinden können. Schauen wir uns das an einem Praxisbeispiel an: Jemand bewirbt sich für die gleiche Position in verschiedenen Unternehmen. Landet er nun in einem öffentlichen Betrieb, so wird er klare Strukturen vorfinden, nach denen er sich richten kann. Das ist für manche Menschen sehr hilfreich, andere wiederum brauchen mehr Freiraum und fühlen sich hier stark eingeschränkt. Deshalb sollte man sich im Vorfeld genau überlegen, welche Unternehmen und -kulturen zusagen und die eigenen Wünsche und Vorstellungen auch erfüllen können.

Persönlichkeit versus Karrierewunsch
Jedoch nicht immer liegt es am Unternehmen, wenn die Tätigkeit nicht den eigenen Vorstellungen entspricht. Oft liegt es auch an den Menschen selbst, da sie sich falsch einschätzen. Auch hier ein Beispiel: Menschen, die ein hohes Statusmotiv haben, entscheiden sich gerne für Führungspositionen. Ihnen ist die Stellung in der Gesellschaft und das eigene Ansehen sehr wichtig. Wenn sie laut ihrem Reiss Motivation Profile® aber nun eine geringe Machtausprägung haben, werden sie mit ihrer Führungstätigkeit in Zukunft Probleme bekommen können. Denn Macht bedeutet hier: Einflussnahme, Performance-Orientierung und die Stärke, wichtige Entscheidungen treffen zu können. Das alles sind Faktoren, die eine Führungskraft unbedingt mitbringen sollte. Sind diese nicht vorhanden, sollte man den Karrierewunsch noch einmal überdenken.
Gut beraten ist also derjenige, der sich im Vorfeld das Unternehmen und die Stellenbeschreibung anschaut und mit seiner eigenen Persönlichkeit abgleicht. So können nicht nur Umfeldfaktoren in die Entscheidung eingebunden werden, sondern auch die individuellen Motive.